graustufenmeer.

mommy¹. artist. & minimalist.

ich bin mit ihm aufgewachsen..
fast einmal in der woche ist er immer noch in meinem wohnzimmer zu gast..
ich freute mich immer wie ein kleines kind, wenn er irgendwo zu sehen war..
und jetzt ist er weg..

DANKE für die tollen schwarz-weiss-filme, die tollen talkshows, die witzigen kommentare und einfach dich!!

danke blacky!

keepin’ luggage minimal..

nachtgedacht in amsterdam

mein herz pocht, ganz laut, lauter als die musik, lauter als das atmen meiner tochter. so dominant, dass es mir fast den hals zuschnuert, so dass ich kaum was anderes wahrnehmen kann.

wieder mal ist mein kopf nicht aufgeräumt, er ist voll, so voll vom alltaeglichen, banalen, bewegenden, zu vergessenden, uebervoll an reizen geräuschen, geruechen..

ein kleiner kinderpo versucht im halbschlaf sich gleichzeitig auf meinem kopf häuslich nieder zu lassen.

ich schaue auf die uhr. danke dir, insomnia! morgen abend gehts wieder gen heimat, sage ich mir.

amsterdam.. eine interessante stadt mit der ich ab jetzt wohl durch ein zwiespaeltiges verhaeltnis verbunden bin. wieso?

diese stadt ist voll, voll von menschen, von trash, von spam und gleichzeitig von soo viel schoenem: wundervolle grachten, tolle parks, grandiose architektur.

sie ist ungeordnet & wild. manchmal anrüchig, manchmal einfach nur sehr touristisch, dann wieder verlockend und geheimnisvoll durch die ganzen kleinen gassen.

ganz anders als all die anderen erdballmetropolen, die ich aufgesucht habe und das waren einige.

jetzt lieg ich hier, entertained von einem mini-feuerwerk, wartend darauf, dass die nacht wirklich fuer mich anbricht.

autos rauschen am fenster des uralten hauses vorbei.. man merkt, dass wochenende ist, es wird mehr gekroelt, mehr gefeiert..

ich starte den nächsten versuch in den ach so nötigen schlaf zu fallen..

gute nacht amsterdam

- uebrigens: der dieb meines moleskines darf es mir uebrigens gerne nach trier schicken. so interessant ist es wohl nicht fuer dich. steht ja fast nichts drinne..